Bundestagswahl 2009

Ein erfolgreicher Wahlkampf für Stephan Stracke

Für einen jungen Bundestagskandidaten ist der Wahlkampf stets eine äußerst zeitaufwendige und kräftezehrende Aufgabe. Auf seiner Wahlkampftour kam Stephan Stracke am 19. August 09 nach Schwangau, um sich ein Bild der Lage vor Ort zu machen.

MdB Stracke informiert sich im Hotel Müller über Tourismus in Schwangau

Über Landwirtschaft informiert

Er wollte sich bei uns mit den für Schwangau wichtigen Gebieten Landwirtschaft und Tourismus vertraut machen. Auf Vorschlag der Vorstandschaft und von Bürgermeister Sontheimer ließ er sich von Landwirt Otto Lang (Horn) sowie Dr. Alois Kling über Probleme der Landwirtschaft (Milchpreis!) informieren. Natürlich reichte Otto Lang eigene Milch und Allgäuer Käsehappen.

Tourismus

Am Spätnachmittag dann begab sich die "Truppe" zum Hotel Müller in Hohenschwangau. Hier stand die Situation der Gastronomie und Hotellerie auf der Tagesordnung (u. a. Reduzie­rung des Mehrwertsteuersatzes für eben solche Betriebe). Christof Müller und Hildegard Hackenberg gaben sachlich und ausführlich Auskünfte.

Stephan Stracke informierte sich eingehend über alle Aspekte des Bereichs Tourismus in unserer Gemeinde und wir kamen zu der Überzeugung: "Dieser Mann will informiert sein und geht mit großem Sachverstand und mit Offenheit an seine künftige Aufgabe heran".

Am Abend um 19.30 Uhr fand dann die offizielle Wahlveranstaltung für die Bürger im Kurhaus statt. In Anbetracht der Tatsache, dass sich der künftige politische Vertreter unseres Ostallgäus in Berlin vorstellte war der Besuch durch die Bürger nicht so, wie man sich das gewünscht hätte.

nach oben