Mitgliederversammlung 2012

CSU Schwangau bei Jungbürgern gefragt - MdB Stephan Stracke stellt sich Diskussion

Die Mitgliederversammlung des Ortsverbandes der CSU Schwangau stand dieses Jahr ganz im Zeichen von Mitgliederehrungen, Neuwahlen der Delegierten zur Landtagswahl, Bezirktags-, und Bundestagswahl, sowie des intensiven Dialogs mit dem Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke.

Die  Mitgliederversammlung des CSU Ortsverbandes Schwangau im Gasthof Helmer stand dieses Jahr ganz im Zeichen von Mitgliederehrungen, Neuwahlen der Delegierten zur Landtagswahl, Bezirkstags- und  Bundestagswahl, sowie des Dialogs mit dem Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke.

Der CSU Ortsvorsitzende Timo Raschke berichtete über die vielfältigen Aktivitäten der Vorstandschaft des zurückliegenden Jahres bei  Teilkreis-, Kreisdelegiertenversammlungen, einer Regionalkonferenz, der  Herbstwanderung zum Gasthof Schluxen und dem traditionellen  Adventsnachmittag im Schlossbrauhaus. Besonders erfolgreich war auch der neu beschrittene Weg der Vorstandschaft gezielt junge Schwangauer Bürgerinnen und Bürger für  die aktuelle Gemeindepolitik zu interessieren. Beim 1. Jugendtalk im Schneiderhanser der CSU nahmen zehn junge Bürger teil, beim 2. Jugendtalk waren es sogar  20 Jugendliche, die mit dem 1.Vorsitzenden, dem 1.Bürgermeister und weiteren Vorstandsmitglieder den Dialog suchten. Besonders positiv wurde  der Wunsch der Jugend aufgenommen, diese Veranstaltungsreihe über aktuelle  Themen unbedingt fortzusetzen.  Die Einladungen hierzu  und die Kommunikation mit der Jugend sollen  auch in Zukunft  weiter via Facebook forciert werden. Die Schwangauer CSU hatte sich bereits mit der neuen Hompepage im 1.Schritt einen   jüngeren, moderneren und attraktiveren Webauftritt gegeben. Mit  einem  Facebookauftritt im 2.Schritt wird die Kommunikation weiter zeitgemässer gestaltet werden, betonte  der 2.Vorsitzende Jürgen Jentsch.

Fraktionsvorsitzender Peter Helmer berichtete  über die insgesamt sehr gute und zielführende   Arbeit der CSU Fraktion im  Schwangauer Gemeinderat. Bürgermeister Reinhold Sontheimer sprach  u.a. über die gute wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde,  insbesondere die positiven Zahlen im  Tourismus. Weiter informierte er über neue touristische Wege der Vermarktung der Gemeinde. Darüber hinaus sprach er die Umgehungsstrassenthematik, die Wasserschutzgebietssituation, sowie über die Notwendigkeit eines neuen Feuerwehrhauses für Schwangau an.

Breiten Raum nahm der Bericht des Bundestagsabgeordneten Stefan Stracke  ein, der sich in einer sehr angeregten  Diskussion mit den Mitgliedern interessante Impulse von der Basis für seine  Bundestagsfraktionsarbeit holte.    

Eine besondere Ehre war es  wieder für die Vorstandschaft  langjährige, verdiente Mitglieder der CSU für 25 und 40jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde im Holzrahmen zu danken.  Folgende Mitglieder wurden von Timo Raschke und Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke geehrt:

25 Jahre: Maria von Bochmann, Peter Döhn, Paul Fleschut und für  40 Jahre: Wilhelm Bernhart und Wilhelmine Köpf.

Die Wahlergebnisse der Deligierten für Teilkreisversammlung für Landtags- und Bezirkstagswahl, Kreisdelegiertenversammlung und Bundestagswahl, siehe separate Kurzmeldung.

 

 


Ehrung verdienter langjähriger Mitglieder der CSU Schwangau. Von links:MdB Stephan Stracke, Maria von Bochmann (25 Jahre), Wilhelm Bernhart, Wilhelmine Köpf (40 Jahre),Peter Döhn (25 Jahre), Timo Raschke, CSU Ortsvorsitzender.


Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke war Gast der CSU Schwangau berichtete über seine Arbeit in der Bundestagsfraktion der CSU.

nach oben