Landwirtschaft

Landwirtschaft ist für den CSU Ortsverband Schwangau ein Schwerpunktthema

Die Tatsache, dass Schwangau von jeher landwirtschaftlich orientiert ist, zeigen sowohl die Landschaft als auch die zum Großteil denkmalgeschützten Höfe im Ortskern.

Anzahl der Betriebe reduziert

In den letzten Jahrzehnten  hat sich die Anzahl der landwirtschaftlichen Betriebe in Schwangau erheblich reduziert. Heute gibt es im „Dorf“ der Königsschlösser nur noch eine sehr überschaubare Anzahl von Höfen, die bewirtschaftet werden und leider ist deren Zukunft nicht sehr rosig.

Schuld an dieser Misere sind zum einen die Kleinstruktur unserer Höfe und zum anderen der dramatische Verfall des Milchpreises.

Kann und darf sich ein Fremdenverkehrsort wie Schwangau den Niedergang der Landwirtschaft leisten?

Wer pflegt künftig (noch) unsere Bilderbuchlandschaft?

Der CSU Ortsverband Schwangau sieht diese Situation mit großer Sorge. Weil vor Ort relativ wenig zur Förderung der Landwirtschaft getan werden kann, versucht die CSU Schwangau eng mit dem Leiter des Landwirtschaftsamtes Kempten, Dr. Alois Kling, zusammenzuarbeiten,

Die CSU als politische Triebfeder in Bayern muss mit ihren Abgeordneten in München, Berlin und Brüssel mit aller Kraft um den Erhalt unserer kleinbäuerlichen Landwirtschaft im Ostallgäu kämpfen.

Wir von der CSU vor Ort werden alles versuchen, um die Weichen für eine positivere Zukunft unserer Landwirtschaft zu stellen.

nach oben